100% Recycling
100% Schweizer Handwerk

Beim Kauf von Schmuck mit OEKOGOLD® haben Sie die Sicherheit, dass das Rohmaterial für Ihre Kostbarkeiten ausschliesslich aus Sekundärrohstoffen, also aus altem Schmuck, gewonnen und wieder zurück in den Kreislauf gebracht wurde.

Die Wiederaufbereitung vorhandener Materialien und den Verzicht auf giftige Chemikalien schont Mensch, Flora und Fauna


oekogold steht für feinste faire Unikate aus der Schweiz

www.oekogold.ch


als zertifiziertes Goldschmiedeatelier werden alle meine Schmuckstücke mit
dem
"OEKOGOLD Herz" versehen


Was ist ethischer: Fairtrade- oder Recycling-Gold?     

 

Wenn immer in den Medien von Fairtrade-Gold die Rede ist, wird stillschweigend suggeriert, alles andere Gold sei „dreckig“, „blutig“, „unsauber“, „unmoralisch“ und dergleichen mehr.

 

Ist das fair?

Aus dreierlei Gründen nicht:

 

Erstens - Fairtrade-Gold weist aus ökologischer Sicht keine besonderen Qualitäten auf, beziehungsweise unterliegt den gleichen physiko-chemischen Gesetzen des Abbaus wie alles andere Gold

 

Zweitens - die Wiederaufbereitung von bestehendem Gold ist ökologisch wesentlich sinnvoller als der Abbau von Gold: die Methode schont Energieressourcen, bewahrt Landschaften vor Verschandelung und bewahrt intakte Ökosysteme

 

Drittens - wird dem Konsumenten unterschlagen, dass bei 18-Karat-Gold rund ein Viertel des Schmuckstückes mitnichten Fairtrade-zertifiziert ist

Ausschliesslich Goldschmiede, die den Ethik- Codex (Statement of Principles) des Responsible Jewellery Councils in London respektieren, erhalten das OEKOGOLD®-Zertifikat.

www.responsiblejewellery.com

Textquelle: oekogold.ch

Bildquelle Goldlegierungen: degussa.ch